Rotweißrote Top-Teams treffen sich zum großen Showdown

21.08.2019

  • ÖMS Seewalchen © PRO Beach Battle

Diesem Wochenende fiebert die Szene seit langem entgegen: Was 2011 begann, entwickelte sich über die Jahre zum größten nationalen Beachvolleyball-Happening. Ab Freitag ist es endlich soweit, kämpfen die österreichischen Top-Teams im Strandbad Litzlberg in Seewalchen am Attersee um die Staatsmeistertitel. Ein sportliches Feuerwerk ist bei den Titelkämpfen powered by PRO Beach Battle presented by De’Longhi garantiert. Am Grande Finale der Austrian Beach Volleyball Tour PRO beteiligt sich schließlich alles, was im Trendsport Nr.1 hierzulande Rang und Namen hat.

Bei den Herren heißen die Gejagten Clemens Doppler und Alex Horst. Obschon die Saison nicht nach Wunsch der Vizeweltmeister von 2017 verlaufen ist, werden die Routiniers alles daran setzen, den im Vorjahr errungenen Titel in Litzlberg zu verteidigen. Stärkste Gegenwehr ist von Martin Ermacora und Moritz Pristauz zu erwarten, die jüngst in Moskau EM-Bronze holten. Aber auch Robin Seidl und Philipp Waller liebäugeln mit Meisterehren. Und wer weiß: Wenn drei sich streiten...

Bei den Damen hatte 2018 Katharina Almer mit ihrer damaligen Partnerin Dani Fankhauser das Kunststück geschafft und sich gegen alle favorisierten Teams durchgesetzt. Almer tritt nun mit Julia Radl an, mit der sie vor wenigen Tagen Silber in St. Johann in Tirol geholt hatte. Die beiden finden sich erneut in der Außenseiterrolle wieder. Am Weg zum erneuten Titel bauen sich vor ihnen das österreichische Einser-Paar Kathi Schützenhöfer/Lena Plesiutschnig auf, ebenso wie die Strauss-Zwillinge, Eva Freiberger/Valerie Teufl oder die Klinger-Schwestern.

Auch Side-Events auf höchstem Niveau

Die Eröffnungsfeier in der „Help Mobile“-Arena steigt bei freiem Eintritt am Donnerstag (ab 19 Uhr), der zuvor im Rahmen des Kids Day ganz im Zeichen des Nachwuchses steht. Am Samstag hat man dann die Qual der Wahl zwischen Ö3 Party in der Marina Schörfling und der White Volley Night in Schwanenstadt.

zurück