Hochkarätiger PRO 120 Stopp am Attersee bringt Überraschung

27.06.2021

  • PRO 120 Unterach © Wolfi Meier

Zahlreiche österreichische Top Spieler lieferten sich am vergangenen Wochenende eine großartige Show beim PRO 120 in Unterach am Attersee. Am Ende holten sich Felix Friedl und Maxi Trummer den Turniersieg . Zweiter wurden Mathias Seiser und Moritz Kindl, die im Semifinale überraschend die Erstgesetzten Doppler/Horst schlugen. Leitner/Hörl beenden das Turnier aufgrund eines W.O. auf Platz 4.

Am Freitag ging es bereits mit einer hochwertigen Qualifikation los. Trotz durchwachsenem Wetter konnten sich die Beach Volleyball Duos Pascariuc/Kopschar und Grössig/Frühbauer den Einzug in den Main Draw sichern.

Am Samstag starteten die Teams in den Hauptbewerb. Angeführt wurde das Teilnehmerfeld von den Vizeweltmeistern von 2017 Doppler/Horst. Pool Winner wurden nach atemberaubenden Matches die Teams Doppler/Horst und Hörl/Leitner. Die Lokalmatadoren Hackl/Bernegger schrammten nur knapp an einer Sensation gegen Grössig/Frühbauer vorbei (11:21, 30:32).

Die Finalphase startete am Sonntagmogen mit dem Match zwischen den Veranstaltern Schnetzer/Petutschnig und Kindl/Seiser, mit dem glücklicheren Ende für Kindl/Seiser. Schnetzer/Petutschnig belegten somit Platz 5. In einem spannenden Halbfinalspiel zwischen Doppler/Horst und Seiser/Kindl konnten sich die jungen Wilden durchsetzen und den Finaleinzug für sich entscheiden (15:21, 17:21). Schlussendlich gab es Bronze für den ehemaligen Vize-Weltmeister, während Trummer/Friedl das Finale mit 2:0 (20:22, 13:21) gegen Kindl/Seiser für sich entscheiden konnten und sich so die Goldmedaille sicherten.

Endergebnis:

1. TRUMMER Maximilian / FRIEDL Felix
2. SEISER Mathias / KINDL Moritz
3. DOPPLER Clemens / HORST Alex
4. LEITNER Laurenz / HÖRL Julian

 

ERGEBNISSE Herren

Fotos (coming soon)

zurück