Erfolgreiche Premiere in Lustenau

28.06.2021

  • Lustenau © Claudia Lubetz

Bei besten Wetter wurde das erste Damen-PRO 80-Turnier in Vorarlberg abgehalten. Die Spiele waren fest in Tiroler Hand: Feichter/Dirnhofer besiegen im Finale knapp Brindlinger/Stabentheiner. Den 3. Platz holen sich Janka/Lamprecht nach einem klaren Sieg über Hollaus/Preiml.

 

 

Ab den Viertelfinalspielen wurden hart umkämpfte Partien mit vielen dritten Sätzen geboten. Als bestes Heim-Team belegten Kofler/Lubetz den 5. Platz. Janka/Lamprecht gelingt es erfolgreich durch den Winner Pool bis ins Semifinale zu marschieren, dort müssen sie sich aber gegen Feichter/Dirnhofer geschlagen geben. Nach einem klaren Sieg über Hollaus/Preiml holen sie sich Bronze
(21:14, 21:09). Brindlinger/Stabentheiner mussten im Viertelfinale in den Looser-Pool und kämpften sich dennoch bis ins Finale, wo sie sich knapp geschlagen geben mussten. Feichter/Dirnhofer als 4. gesetzte verloren zwar das erste Spiel, starteten dann aber eine Siegesserie, die bis zum Schluss anhielt (21:16, 21:18).

Endergebnis:

1. FEICHTER Sophia Maria / DIRNHOFER Laetitia
2. BRINDLINGER Nadia / STABENTHEINER Eva
3. JANKA Verena / LAMPRECHT Emilia
4. HOLLAUS Michaela / PREIML Marilena Concetta

 

ERGEBNISSE Damen

Fotos (coming soon)

zurück