Favoritensiege bei den Herren und überraschende Youngsters bei den Damen

20.08.2021

  • ÖSTM 2021 © Gert Nepel

Nach einem Jahr Pause sind die österreichischen Beachvolleyball
Staatsmeisterschaften wieder an den Attersee zurückgekehrt. Der erste Tag brachte
Favoritensiege bei den Herren. Bei den Damen überraschen die Youngsters Hinteregger/Hinteregger und Hohenauer/Bruckner im Loser Pool und sichern sich den Erhalt im Bewerb.

Die ehemaligen Vizeweltmeister Clemens Doppler und
Alexander Horst lieferten sich beim ersten Spiel ihrer letzten gemeinsamen
Staatsmeisterschaften eine heiße Schlacht gegen Tobias Winter und Fabian Kriener
(2:0 - 36:34, 23:21) und stehen nach einem weiteren Sieg gegen Murauer/Reiter im
Viertelfinale. Den direkten Sprung ins Viertelfinale bei den Herren schafften ebenso
Huber/Dressler, Ertl/Kratz und Seidl/Waller.
Im Damenbewerb mussten Katharina Holzer und Nadine Strauss den Gruppensieg
aufgrund einer Verletzung kampflos Katharina Schützenhöfer und Lena Plesiutschnig
überlassen. Bei den Damen stehen zudem noch Pfeffer/Friedl, Klinger/Deisl und
Dörfler/Radl im Viertelfinale.
Weiter geht es morgen Samstag, 21.08.2021 zunächst mit den Gruppenspielen der
Herren, bevor es dann mit den Achtelfinalspielen weitergeht. Ab Samstagnachmittag
finden die Viertelfinalspiele der Damen und Herren in der Help Mobile Arena statt, wo
die vier Paarungen für den Finaltag am Sonntag, 22.08.2021 ermittelt werden.
Für den Eintritt zum Stadion gibt es heuer, unter Berücksichtigung der
Coronamaßnahmen erstmalig Tickets für den Centercourt.


Der Erwerb von Tickets für Samstag und Sonntag ist sowohl online unter
http://www.beach-battle.at möglich, als auch vor Ort im Strandbad Litzlberg an
ausgewiesenen Ticketschaltern.
Für den Eintritt in die Help Mobile Arena ist an Checkpoints eine
Registrierungsbestätigung, sowie ein 3G Nachweis vorzubringen.
Über

zurück