Schützenhöfer/Plesiutschnig & Seidl/Waller küren sich zum Österreichischen Staatsmeister

22.08.2021

  • Österreichische StaatsmeisterInnen © Blanca Schroll

Die neuen StaatsmeisterInnen sind gekürt! FavoritInnen bei den Damen und Herren setzen sich ohne Satzverlust bis ins Finale durch und holen sich den Titel.

Der 3. und letzte Tag beim 10 jährigen Jubiläum des PRO Beach Battle 2021 startete bereits um 8:30 mit den Halbfinalspielen der Damen. In einem packenden Match konnten sich zunächst Katharina Schützenhöfer und Lena Plesiutschnig gegen die amtierenden Vizestaatsmeisterinnen Anja Dörfler und Julia Radl durchsetzen. Im zweiten Semifinale zeigte sich das Interims Duo Ronja Klinger und Victoria Deisl gegen Eva Pfeffer und Franziska Friedl von seiner besten Seite und sicherte sich so den zweiten Finalplatz des Damenbewerbs. Bei den Herren wurden die als Nr. 1 gesetzten Robin Seidl und Philipp Waller ihrer Favoritenrolle gerecht und besiegten im ersten Halbfinale Lokalmatador Florian
Schnetzer mit seinem Partner Lorenz Petutschnig. Im Kampf um den zweiten Finalplatz besiegten Mathias Seiser und Moritz Kindl das Sensationsteam Maxi Trummer und Felix Friedl, die als Nummer 9 ins Turnier gestartet sind. Im kleinen Finale der Damen belohnten sich Pfeffer/Friedl für ein solides Turnier und sicherten sich die Bronze Medaille. Bei den Herren konnte Florian Schnetzer einmal mehr einen emotionalen Stockerlplatz vor heimischem Publikum feiern – diesmal mit Lorenz Petutschnig.
Im Finale der Damen zeigen Schützenhöfer/Plesiutschnig eine unglaublich konstante Leistung und geben Klinger/Deisl keine Chance.

Die Stimmung war super! Wir haben hier überwiegend gute Leistungen gebracht und vor allem im Finale klar mit 2:0 gewonnen. Es tut einfach gut, wenn man der Favoritenrolle gerecht werden kann. - Katharina Schützenhöfer

Wir haben keinen einzigen Satz abgegeben und haben überwiegend sehr souverän agiert und gute Leistung gezeigt. Dementsprechend sind wir sehr stolz, dass wir unserer Favoritinnen Rolle gerecht worden sind. - Lena Plesiutschnig

Im Finale der Herren geben Kindl/Seiser alles und tasten sich immer wieder an die Favoriten heran. Seidl/Waller meistern jedoch immer die Nase vorne zu behalten.

Die Teams hier trainieren jeden Tag und stecken extrem viel Schweiß und Herzblut hinein. Dann trotzdem jede Spiel zu gewinnen ist schon echt cool und zeigt, dass wir echt gut drauf sind. Unglaublich, was die Organisatoren wieder aufgezogen haben! Es macht richtig Spaß, hier zu spielen. -Robin Seidl

Es war wunderschön hier am Attersee zu spielen. Dass wir unserer Favoritenrolle gerecht werden konnten, macht mich unglaublich stolz. -Philipp Waller


Die neuen StaatsmeisterInnen im Beachvolleyball heißen somit Katharina Schützenhöfer &
Lena Plesiutschnig bei den Damen und Philipp Waller & Robin Seidl bei den Herren.
 

 

Endergebnis:

Damen:
1. SCHÜTZENHÖFER Katharina / PLESIUTSCHNIG Lena
2. DEISL Victoria / KLINGER Ronja
3. PFEFFER Eva / FRIEDL Franziska

Herren:
1. SEIDL Robin / WALLER Philipp
2. SEISER Mathias / KINDL Moritz Fabian
3. SCHNETZER Florian / PETUTSCHNIG Lorenz
4.  TRUMMER Maximilian / FRIEDL Felix

ERGEBNISSE Herren
ERGEBNISSE Damen

FOTOS

zurück