Favoriten im Viertelfinale beim PRO 160 in Wien

27.08.2021

  • Murauer/Reiter © Alex Singer

Beim HYPO NOE PRO 160 presented by WGFM auf der Wiener Donauinsel standen am Freitag die Gruppenspiele auf dem Programm, und die FavoritInnen gaben sich keine Blöße, zogen direkt ins Viertelfinale ein.

 

Die Vize-Weltmeister 2017, Clemens Doppler/Alex Horst, feierten bei ihrem letzten gemeinsamen Turnier zwei souveräne Siege und entschieden so Pool B für sich. Die EM-Starter Christoph Dressler/Xandi Huber waren in der Gruppe A eine Klasse für sich. Florian Schnetzer/Lorenz Petutschnig, Dritte der erst am Sonntag zu Ende gegangenen Staatsmeisterschaften, sicherten sich Platz eins im Pool D, nachdem sie im Duell mit den Youngsters Timo Hammarberg/Tim Berger erst nach Abwehr von Matchbällen erfolgreich hatten bleiben können. Thomas Kunert/Laurenc Grössig behielten im Pool C die Oberhand.

Bei den Damen blieben die topgesetzten Viktoria Fink/Eva Freiberger am Freitag ohne Satzverlust, sicherten sich Platz eins im A-Pool. Gruppe B ging an Birgit Schöttl/Anna Mayr, Pool C an Magdalena Rabitsch/Anja Trailovic. Karin Elsner/Jennifer Pfau hatten in Gruppe D die Nase vorne.

Samstag gehen zunächst die Zwischenrunden-Partien in Szene, gefolgt von den Viertelfinal-Matches. Da das EM-Setup, bei der Europameisterschaft vor zwei Wochen hatten die Spiele am Heumarkt und auf der spusuSPORTinsel stattgefunden, größtenteils erhalten blieb, bieten die Tribünen 1.200 ZuschauerInnen

Es ist extrem spannend, auf der Donauinsel auf den Sidecourts der EM spielen zu können. Alles ist extrem professionell organisiert. Für alle schwierig ist, dass der Sommer jetzt quasi so halb vorbei ist, dass es kalt ist und so niemand richtig den Rhythmus finden konnten. Ich denke aber, dass sich das noch ändern wird. Trotzdem geil, hier zu spielen. - Michael Murauer

Wir sind froh, dass wir aus der Gruppe rausgekommen sind, haben aber in der Früh 13:15 im Dritten verloren. Morgen ist wieder ein neuer Tag. Wir werden wieder versuchen, unser Bestes zu geben. - Jakob Reiter

Es ist hier in Wien echt cool, dass wir auf den Sidercourts der Europameisterschaft spielen dürfen. Es ist auch echt cool, dass wir wieder in der Hauptstadt sein können.  Das Teilnehmerfeld ist super. Wir haben jetzt in der Gruppe ein Spiel gewonnen und eines knapp verloren. Jetzt sind wir einmal im Achtelfinale. Mindestziel ist der fünfte Platz, dann ist nach oben hin alles möglich. Wir können jeden schlagen, wir können gegen jeden verlieren. Es wird spannend. In Österreich ist die Tour immer spannend, weil es viele gleichwertige Teams gibt.

HYPO NOE PRO 160 presented by WGFM

26.08., 15:00: Qualifikation
27.08., 08:30: Hauptbewerb (Centercourt & Sidecourts)
28.08., 09:00: Hauptbewerb (Centercourt & Sidecourts)
29.08., 09:00: Hauptbewerb (Centercourt)

Gewinnspiele und Entertainment im Rahmen des Turnieres!

Setzliste Damen

Setzliste Herren

TICKETS

LIVESTREAM

zurück