Doppler/Horst greifen nach Titel

28.08.2021

  • Doppler/Horst im Semifinale © Gert Nepel

Die Halbfinalisten des HYPO NOE PRO 160 presented by WGFM auf der Wiener Donauinsel stehen fest. Clemens Doppler/Alex Horst qualifizierten sich bei ihrem letzten gemeinsamen Turnier souverän für den Finaltag. Die Vize-Weltmeister 2017 schlugen Johannes Kratz/Florian Ertl in zwei Sätzen.

Auch das Nummer 1-Team in Wien, Christoph Dressler/Xandi Huber, ist weiter, setzte sich gegen Lauris Ochaya/Michael Pekar allerdings erst mit 21:19 im dritten Satz durch. Die weiteren Halbfinalisten heißen Jakob Reiter/Michael Murauer und Jakub Šépka/Tomas Semerád. Die Tschechen gaben sich im Duell mit den Dritten der Staatsmeisterschaften, Florian Schnetzer/Lorenz Petutschnig, keine Blöße.

Bei den Damen kämpfen am Finaltag neben den beiden topgesetzten Teams Viktoria Fink/Eva Freiberger und Birgit Schöttl/Anna Mayr die Tschechinnen Barbora Tokosova/Jana Simanicova und Karin Elsner/Jennifer Pfau um die Stockerlplätze.

Den Sonntag auf der spusuSPORTinsel eröffnen die Damen mit ihren Halbfinalpartien. Den Auftakt machen um 9 Uhr Schöttl/Mayr gegen Tokosova/Simanicova gefolgt von Fink/Freiberger gegen Elsner/Pfau. Danach geht es bei den Herren um die Endspiel-Tickets. Zunächst treffen Doppler/Horst auf Reiter/Murauer, im Anschluss bekommen es Dressler/Huber mit Šépka/Semerád zu tun. Die Medal-Matches starten um 13 Uhr.

STIMMEN:

Es ist super, dass sich der Kreis auf der Donauinsel schließt, wo wir unseren größten Erfolg gefeiert haben. Wir sind bis jetzt mit unserer Leistung sehr zufrieden, stehen ohne Satzverlust im Semifinale und wollen natürlich unser letztes Turnier am Podium beenden bzw. unseren Abschluss mit einem Sieg krönen. Das wäre natürlich ein Traum! - Clemens Doppler

Wir sind super happy. Wir haben alle 160er gespielt und sind immer Fünfte geworden. Das war wie ein Fluch. Den haben wir jetzt endlich mit einem Sieg im Viertelfinale bezwingen können. Nun dürfen wir morgen gegen Doppler/Horst spielen! Ein geiles Spiel, auf das wir uns extrem freuen! - Jakob Reiter

Ein wichtiger, cooler Sieg für uns. Nach der Europameisterschaft und nach der Staatsmeisterschaft waren wir ein bisserl down. Wir haben das Highlight vergurkt, danach waren wir mental etwas leer. Jetzt macht es aber wieder Spaß. Wir so kämpfen und fighten, ist morgen alles drin. - Xandi Huber

Das ist hier eine extrem gute Organisation. Cool, dass Clemens und Alex nochmals da sind. Wir freuen uns auf morgen. - Christoph Dressler

Wir haben unser bestes Volleyball gespielt und es ins Semifinale geschafft. Die Atmosphäre hier ist einfach toll. - Tomas Semerad

Wir sind dankbar dafür, dass wir für dieses Turnier eine Wildcard erhalten haben. Wir versuchen unser Bestes zu geben. - Jakub Sepka

 

ERGEBNISSE

Viertelfinale Damen
Hohenauer/Bruckner (AUT/6) vs. Fink/Freiberger (AUT/1) 0:2 (13:21, 15:21)
Elsner/Pfau (AUT/5) vs. Guggi/Hollaus (AUT/9) 2:0 (21:13, 25:23)
Tokosova/Simanicova (CZE/7) vs. Rabitsch/Trailovic (AUT/3) 2: 0 (21:13, 21:13)
Schöttl/Mayr (AUT/2) vs. Mair/Wiesmeyr (AUT/8) 2:1 (17:21, 21:14, 15:12)

 

Viertelfinale Herren
Ochaya/Pekar (AUT/10) vs. Dressler/Huber (AUT/1) 1:2 (23:25, 21:17, 19:21)
Schnetzer/Petutschnig (AUT/4) vs. Šépka/Semerád (CZE/11) 0:2 (17:21, 16:21)
Reiter/Murauer (AUT/5) vs. Kunert/Grössig (AUT/6) 2:1 (21:18, 19:21, 15:11)
Doppler/Horst (AUT/2) vs. Kratz/Ertl (AUT/3) 2:0 (21:17, 21:10)

 

SPIELANSETZUNGEN FINALTAG
29.08., 09.00 Uhr: Schöttl/Mayr (AUT/2) vs. Tokosova/Simanicova (CZE/7)
29.08., 10.00 Uhr: Fink/Freiberger (AUT/1) vs. Elsner/Pfau (AUT/5)
29.08., 11.00 Uhr: Doppler/Horst (AUT/2) vs. Reiter/Murauer (AUT/5)
29.08., 12.00 Uhr: Šépka/Semerád (CZE/11) vs. Dressler/Huber (AUT/1)
29.08., 13.00 Uhr: Spiel um Platz 3 Damen
29.08., 14.00 Uhr: Spiel um Platz 3 Herren
29.08., 15.00 Uhr: Finale Damen
29.08., 16.00 Uhr: Finale Herren

ERGEBNISSE DAMEN

ERGEBNISSE HERREN

TICKETS

zurück