Hammarberg/Grössig gewinnen win2day Beach Tour PRO 80 in Freistadt

29.05.2022

  • PRO 80 Freistadt © Wolfgang Hackl

Die win2day Beach Volleyball Tour PRO 2022 machte an diesem Wochenende in Freistadt Station. Den Sieg beim PRO 80-Turnier sicherten sich Timo Hammarberg und Laurenc Grössig.

Im Finale auf der Beachanlage am Marianum-Sportplatz schlug das topgesetzte Duo Sonntagnachmittag Jakob Grasserbauer/Dominik Kefer nach umkämpften ersten Satz 22:20, 21:14. Hammarberg/Grössig, vor zwei Wochen in Graz bereits auf dem Bronze-Platz, blieben in allen ihren fünf Spielen ohne Satzverlust. Rang drei ging an Georg und Matthias Köstler durch einen 21:18, 21:18-Erfolg über die Qualifikanten Joachim Hackl/Markus Berger. Köstler/Köstler schlugen im Viertelfinale das einzige nicht-österreichische Team in Freistadt, die Tschechen Stepan Havlin/Jakub Vala.

Insgesamt nahmen 16 Teams am Samstag die Gruppenphase in Angriff, gespielt wurde zunächst im Modified Pool Play-Modus. Die Gruppensieger qualifizierten sich direkt fürs Viertelfinale. Die Teams auf den Plätzen zwei und drei stiegen in die Zwischenrunde auf. Ins Halbfinale schaffte es mit den späteren Turniersiegern Hammarberg/Grössig nur ein Team, das seinen Pool gewinnen konnte.

Die win2day Beach Tour PRO wird bereits Ende der kommenden Woche fortgesetzt. Mit dem Innsbruck BeachEvent (3. bis 5. Juni) steht das erste PRO 160-Turnier (höchste Kategorie) für Damen und Herren auf dem Programm. Der Centercourt ist am Innsbrucker Marktplatz – und damit im Herzen der Stadt. Da es gleichzeitig eine MEVZA-Veranstaltung ist, haben sich neben heimischen Top-Teams wie Alexander Huber/Christoph Dressler und Clemens Doppler/Thomas Kunert auch Duos aus Tschechien, Slowakei, Slowenien, Ungarn, Israel und Zypern angesagt.

 

ERGEBNISSE HERREN

 

zurück