Turniersieger und Medaillengewinner treffen einander in Fürstenfeld

05.08.2022

  • PRO 80 Aschbach © SVA Aschbach

Die win2day Beach Volleyball Tour PRO 2022 macht am 6. und 7. August zum bereits 16. Mal Station. In Fürstenfeld geht mit dem Nidec BestOfBeach presented by Sparkasse ein PRO 80-Turnier für Männer in Szene. Mehrere Saisonsieger und viele Medaillengewinner haben sich angesagt.

Allen voran Lauris Ochaya, der heuer bereits zweimal erfolgreich nach Gold schürfte. Sein Partner heißt wie schon beim Sieg in Lamprechtshausen Matthias Mostböck. Topgesetzt sind Fabian Kandolf, mit Ochaya Turniersieger in Greifenstein, und Jakob Grasserbauer, der erst am vergangenen Sonntag in Aschbach den Titel einfuhr.

Am Samstag steht zunächst ab 9 Uhr die Gruppenphase auf dem Programm, im Anschluss die Zwischenrunde gefolgt von den Viertelfinalduellen. Sonntag geht es um 10 Uhr los, die Medaillenentscheidungen fallen ab 13 Uhr. Gespielt wird auf sechs Plätzen im Freibad Fürstenfeld. Die Beach Arena bietet Platz für rund 300 ZuschauerInnen. Neben der Action auf den Courts sorgen Live-Moderation und viel Musik für Stimmung.

Von der Steiermark zieht die win2day BV Tour dann weiter ganz in den Westen. Mit der traditionellen Raiffeisen Wolfurttrophy findet von 12. bis 14. August das letzte PRO 160-Double-Gender-Turnier der Saison statt. Außerdem richtet der Vorarlberg Volleyball Verband bereits beginnend mit Sonntag in der Beacharena an der Ach die Meisterschaften für U19- und U21-Teams weiblich/männlich aus. Es baggern und smashen also innerhalb einer Woche Nachwuchs-Talente und Stars in Wolfurt!

zurück